Internet Consulting für Unternehmen - wir bieten digitale Lösungen die funktionieren

Internet Consulting für Unternehmen

Internetberatung für Unternehmen – Was ist das?

Die Internetberatung (englisch: Web-Consulting oder Internet Consulting) für Unternehmen umfasst zahlreiche verschiedene Dienstleistungen, die zum Teil nahtlos ineinander übergehen. Prinzipiell wird das Augenmerk darauf gesetzt, alle für den Kunden interessanten Aktivitäten des Unternehmens auch im Internet zu repräsentieren – mittels verschiedener Möglichkeiten wie zum Beispiel dem Webdesign, Suchmaschinenoptimierung, der Einbindung von Social-Media oder dem Anwenden von Online-Marketing Instrumenten insgesamt. Erst die Kombination der einzelnen Bereiche lässt jedoch eine vollständige und professionelle Repräsentation des Unternehmens im Netz entstehen.

Warum lohnt sich Internet Consulting?

Eine professionelle Präsentation eines Unternehmens im Internet ist heutzutage als Marketingmaßnahme essentiell. Viele potentielle Kunden nutzen das Internet als Informationsmedium Nummer eins, um notwendige Hintergrundinformationen zum Beispiel zum Erwerb von Produkten oder zur Inanspruchnahme von Dienstleistungen zu recherchieren. Unternehmen, die im Internet nicht optimal aufgestellt sind, werden unter Umständen bei der Recherche der Kunden (zum Beispiel durch mangelhafte SEO) gar nicht gefunden. Ein weiteres Beispiel: Trifft der Kunde auf eine altmodisch gestaltete Website, zieht er vielleicht unmittelbare Rückschlüsse auf die Qualität des angebotenen Produkts. Oder: Ist ein Unternehmen nicht auf Social-Media-Kanälen vertreten, lässt es sich mitunter die Kommunikation mit einer jungen dynamischen potentiellen Zielgruppe entgehen, die vorzugsweise über ebendiese Kanäle im Netz agiert. Ein zeitgemäßes und nachhaltiges Internet Consulting beugt diesen Problemen vor und garantiert einen umfangreichen und professionellen Auftritt eines Unternehmens im World Wide Web.

Ein gutes Webdesign als Basis

Das Webdesign befasst sich mit den zugrundeliegenden Fragen der Wahrnehmung, Nutzererfahrung und Bedienbarkeit einer Website. Oftmals entscheiden einige wenige Sekunden des Betrachtens darüber, ob eine Webseite vom Nutzer als angenehm und benutzerfreundlich eingestuft wird oder eben nicht. Eine moderne, seriöse und aufgeräumte Website kann einem Unternehmen auf dem Markt daher ungeahnte Wettbewerbsvorteile bieten. Der Einsatz bestimmter Farben, Bilder und grafischer Elemente kann hierbei weitreichende Effekte mit sich bringen.

Die Konsultation eines Profis – eines Webdesigners – bei diesem Thema ist deshalb unbedingt ratsam. Die Gestaltung der Website erfolgt dann in Anbetracht des Hauptziels, welches der Kunde mit der eigenen Website erreichen will – immer unter Berücksichtigung des größtmöglichen Nutzens für den Benutzer.

SEO – ein unterschätzter Marketing-Faktor

Wenn die eigene Website ein tolles gut durchdachtes neues Erscheinungsbild erhalten hat, bleibt dennoch ein Problem bestehen: das Auffinden der eigenen Seite im Internet-Dschungel mittels einer Suchmaschine wie z. B. Google. Das ist bei der Fülle von unterschiedlichen Websites mitunter gar nicht so einfach. Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist deshalb die hohe Kunst, die Website eines Unternehmens im Internet auch auffindbar zu machen. Zugrunde liegt die zielgerichtete Auswahl und Einbettung bestimmter Keywords in die eigene Website. Diese Keywords bezeichnen Schlüsselbegriffe oder Kombinationen von Schlüsselbegriffen, mit denen im Web besonders oft nach bestimmten Themen gesucht wird. Durch die richtige Auswahl dieser Keywords kann die Chance, dass die eigene Website weit oben in den unbezahlten Suchmaschinenergebnissen erscheint, um ein Vielfaches erhöht werden – ein extrem wichtiger Faktor im gesamten Internet Consulting, da ein Großteil der Kunden vorrangig die ersten Einträge einer Suchergebnisseite anklickt.

Social-Media – Brauche ich das überhaupt?

Durch die Nutzung relevanter Social-Media-Kanäle, wie Facebook, Twitter, LinkedIn und Co., kann ein Unternehmen sich mitunter einer ganz neuen Kundengruppe öffnen. Um das Potenzial von Social-Media nutzen zu können, gilt es herauszufinden, ob die eigene Zielgruppe Social-Media nutzt. Mittlerweile werden zu einem beachtlichen Teil Kundenmeinungen, Empfehlungen und Informationen über Social-Media-Kanäle ausgetauscht. Im Interesse eines Unternehmens sollte es deshalb liegen, den „Traffic“ über das eigene Produkt/die eigene Dienstleistung auf Social-Media zu überblicken und gezielt zu steuern. Dabei müssen viele Aspekte berücksichtigt werden. Gibt es auf Facebook beispielsweise die Möglichkeit, als Kunde eine Nachricht per Chat an ein Unternehmen zu senden, gehört dazu auch ein zuverlässig funktionierender Kundenservice, der diese Anfrage zufriedenstellend bearbeitet. Der Bereich Social-Media-Beratung nimmt einen immer höheren Stellenwert im Web-Consulting ein.

Steuerung des Online-Reputationsmanagements

Im unmittelbaren Zusammenhang mit der Nutzung verschiedener Social-Media-Kanäle steht die Thematik Online-Reputationsmanagement für Unternehmen. Denn: nichts kann den Ruf eines Unternehmens so schnell schädigen, wie eine sich wie ein Lauffeuer auf Social-Media-Kanälen verbreitende Beschwerde. Die Bewertung von Produkten oder Dienstleistungen im Internet kann sich unmittelbar auf den Erfolg eines Unternehmens auswirken – im positiven und im negativen Sinne. Es gibt dazu bei Prometheus Webdesign® spezielle Experten, die Reputationsschäden im Internet beheben oder von vornherein eine Art Schutz des Unternehmens gegen Negativnachrichten im Netz aufbauen können. Besonders bei stark diskutierten Produkten stellt Online-Reputationsmanagement einen wichtigen Faktor im gesamten Internet-Consulting dar.

Etablierung einer ganzheitlichen Online-Marketing-Strategie

Alle bereits angesprochenen Aspekte resultieren schließlich in der Etablierung einer ganzheitlichen Online-Marketing-Strategie. Wie eingangs bemerkt, stehen alle Prozesse der Internet-Beratung in unmittelbarer Beziehung und Wechselwirkung zueinander. Eine Website kann nicht ohne SEO konzipiert werden. Social-Media-Kanäle sollten auf der Website des Unternehmens eingebunden sein. Online-Reputationsmanagement für Unternehmen steht in engem Zusammenhang zu Diskussionen auf den Social-Media-Kanälen, aber auch zum Beispiel zu Online-Bewertungsportalen. Der Ansatz zur Generierung eines funktionierenden Web-Consultings sollte deshalb ein ganzheitlicher sein, in welchem Interdependenzen berücksichtigt werden. Das erscheint auf den ersten Blick eine höchst komplexe und zeitaufwendige Prozedur zu sein, aber Zeit und Geld sind hier regelmäßig gut investiert. Der Mehrwert wird nach kurzer Zeit unmittelbar sichtbar werden, denn eine einmal konzipierte ganzheitliche, nachhaltige und geradlinige Online-Marketing-Strategie zahlt sich für Ihr Unternehmen für viele Jahre aus.